Unser Unfallgutachten für Sie

Sie hatten einen unverschuldeten Unfall?

Mit den folgenden Schritten können Sie Ihr Recht durchsetzen und Verluste vermeiden. 

  1. Melden Sie uns, Ihrem Kfz Sachverständigenbüro für den Raum Harz, Ihren Schaden unter tel. 0175/2543515 oder per mail info@svb-baake.de
  2. Gemeinsam finden wir einen Termin ganz nach Ihren Wünschen. Auch an Sonn und Feiertagen.
     
  3. Im Anschluss findet der vor Ort Termin statt. Ganz gleich ob bei Ihnen Zuhause, auf der Arbeit, in Ihrer Werkstatt des Vertrauens oder in einer unserer Partnerwerkstätten. Während des Termins wird Ihr Fahrzeug nach immer gleichen Kriterien und Abläufen im Detail untersucht. Unfallschäden sowie evtl. Vorschäden werden analysiert und alles wird nach neusten Standards dokumentiert. Natürlich prüfen wir dabei direkt die Verkehrstauglichkeit, um Ihre Sicherheit im Straßenverkehr sicher zu stellen.
     
  4. Im nächsten Schritt, werden wir mittels neusten Kalkulationstools den fachlich korrekten Reparaturweg ebenso wie deren Reparaturkosten bestimmen. Auch gehört neben der Leihwagenbewertung die Ermittlung von wichtigen Wertfaktoren- wie Wertminderung (Merkantiler Minderwert), Wiederbeschaffungswert und möglicher Restwert in die Kalkulation.
     
  5. Nach der Fertigstellung wird das Unfallgutachten elektronisch an Ihren Anwalt oder an die gegnerische Versicherung gesendet. Sie erhalten selbstverständlich eine Kopie.

Unsere Tipps bei unverschuldeten Unfällen

UNSERE TIPPS:

IHRE VORTEILE:


  • Schauen Sie im akuten Fall auf unserer Seite nach ERSTE SCHRITTE NACH EINEM UNFALL
  • Lassen Sie sich von der gegnerischen Versicherung nicht verunsichern!

  • Bleiben Sie ruhig, wir helfen Ihnen gern weiter.

  • Es ist Ihr gutes Recht, einen Gutachter Ihrer Wahl mit der Schadenabwicklung zu beauftragen.

  • Auch haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf einen Fachanwalt für Verkehrsrecht

  • Auf keinen Fall sollten Sie die gegnerische Versicherung mit der Schadenabwicklung beauftragen. Diese wird alles versuchen, Sie davon zu überzeugen, dass es das einfachste, sicherste, schnellste für Sie wäre. Die Versicherungen jedoch handeln immer in eigenem Interesse. à Kosten so gering wie möglich halten.

  • Sie sind nicht dazu verpflichtet , Ihren Unfallschaden in einer Partnerw erkstatt der gegnerischen Versicherung reparieren zu lassen. Ihnen steht die Wahl der Werkstatt gesetzlich frei.

  • Ihnen steht gesetzlich ein gleichwertiges Ersatzfahrzeug (Mietwagen) oder Nutzungsausfallentschädigung zu.

  • Die gegnerische Versi cherung muss sämtliche Kosten tragen!

  • Mit einem Unfallgutachten schützen Sie sich vor Verlusten

  • Als Ihr Gutachter im Harz, begutachten wir Ihr Fahrzeug dort, wo sie wollen. Von Peine bis in den Oberharz sind wir für Sie da.

  • Wir begleiten Sie mit unserer Erfahrung im Umgang in der Abwicklung mit den Versicherern.

  • Wir kommunizieren für Sie mit der Versicherung oder dem Anwalt. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern.

  • Bei Fragen zu Ihrem Fall, können Sie sich selbstverständlich jederzeit an uns wenden.

  • Unsere Unfallgutachten werden nach den neusten Datenschutzbestimmungen und auf dem schnellsten Weg, per E-Mail an die Versicherungen und ggf. an den Anwalt versendet.

Nach einem unverschuldeten Unfall:

Recht auf Kostenübernahme

Bei einem unverschuldeten Unfall ist die gegnerische Versicherung dazu verpflichtet, alle mit dem Unfall entstehenden Kosten zu begleichen.

Hierrunter fallen beispielsweise Kosten für:

  • den beauftragten Kfz Sachverständigen,
  • die ermittelten Reparaturkosten so wie die evtl. entstehende Wertminderung.
  • Aber auch Nutzungsausfall oder Mietwagenkosten zählen dazu.
  • Rechtsanwaltskosten müssen ebenfalls von der gegnerischen Versicherung übernommen werden.

Die Wahl des Kfz Gutachters

Ihnen steht es gesetzlich zu, einen von Ihnen bestimmten freien Kfz-Sachverständigen für die Schadensabwicklung zu beauftragen, um nicht auf direkten und indirekten Kosten sitzen zu bleiben.

Rechtsanwalt des Vertrauens

Die dem Geschädigten entstandenen Anwaltskosten sind grundsätzlich von der gegnerischen Versicherung zu tragen.

Freie Werkstattwahl

Die Wahl der reparierenden Werkstatt steht Ihnen grundsätzlich frei. Sie entscheiden welche Werkstatt repariert.

Schadenminderungspflicht

Die Schadensminderungspflicht beschreibt eine der Situation angemessenen Handlung. Steht z.B. nach einem Unfall während des Urlaub fest, dass ein Totalschaden besteht, ist es nicht angemessen, das Unfallfahrzeug viele Kilometer zum Wohnort schleppen zu lassen um es erst dort fachgerecht zu verwerten.

Wertminderung

Die merkantile Wertminderung beschreibt den durch den Unfall entstandenen Wertverlust am Markt nach fachgerechter Reparatur. (Unfallfahrzeug). Dieser kann üblicherweise nur durch ein Gutachten ermittelt und geltend gemacht werden.

Mietwagen

Ist Ihr Fahrzeug fahruntauglich beschädigt, haben Sie grundsätzlich Anspruch auf ein mit Ihrem Fahrzeug vergleichbaren Mietwagen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit eine Nutzungsausfallentschädigung geltend zu machen. 

Reparaturkosten

Sie entscheiden, ob Sie sich die Reparaturkosten von der gegnerischen Versicherung durch eine sogenannte fiktive Abrechnung auszahlen lassen möchten oder den Schaden in einer Werkstatt Ihrer Wahl fachgerecht reparieren lassen.

Erste Schritte nach einem Unfall

Bewahren Sie Ruhe!

1 - Die Unfallstelle mittels Warnblinker und Warndreieck absichern

Was passiert, wenn Sie uns nach einem unverschuldeten Unfall den Schaden gemeldet haben?

  1. Sie bekommen zeitnah einen Termin für ein Unfallgutachten, welches Ihnen rechtlich zusteht!
  2. Es erfolgt eine detaillierte Fahrzeuguntersuchung mit modernsten Technologien
  3. Um Ihre Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten, prüfen wir die Verkehrstüchtigkeit Ihres Fahrzeuges.
  4. Wir ermitteln die üblichen  Regulierungsfaktoren: Reparaturkosten, Reparaturweg, die eventuelle Wertminderung, den Wiederbeschaffungswert und den möglichen Restwert, sowie die Kosten für einen möglichen Unfallersatzwagen.
  5. Das Unfallgutachten wird elektronisch an Ihren Anwalt und oder an die gegnerische Versicherung übermittelt.